NEU, NEU!!!! Espresso für unterwegs

Müdigkeit bekämpfen mit unserem Espresso

Es gibt immer Gründe warum manchmal ein Blog etwas länger dauert, aber wir haben etwas Zeit gebraucht um den perfekten Espresso, der zu unserem Müsli passt, zu finden. Der Grund: in Berlin gibt es viele Kaffee Röstereien nur welche hat genau den Espresso der auch unseren Vorstellungen gerecht wird? Es musste etwas individuelles und kleines sein,  Qualität und keine Quantität.

Wichtig war auch alles mit dem Fahrrad zu erreichen, Gipfelhafers Muskelpower ;). Für schnellen Nachschub!

Wir haben einen coolen Partner gefunden,  der euer Frühstück zu einem Highlight werden lässt. Unser Müsli kombiniert mit einem Espresso frisch aufgebrüht. Das motiviert um in den Tag zu starten.

Der Espresso, Sorte Grano Gayo – eine italienische kräftige Röstung, mit wenig Säure, Aromen von braunem Zucker und Nüssen. Ein klassischer Espresso.

Shop

Und wir haben uns noch etwas einfallen lassen. Wir bieten den Espresso in zwei Abpackungen an. Die praktischen 100 g für ein Wochenende Biwak oder 350 g für Touren, die etwas länger dauern. Falls keine Mokkakanne zur Hand, haben wir Tassenfilter aus Kraftpapier, in denen der Espresso aufgegossen werden kann. Ist das nicht genug könnt ihr euch auch für ein Kombipaket entscheiden, ein Müsli mit oder ohne Milchpulver und dazu ein Beutel Espresso.

Aber schaut selbst bei uns im Shop vorbei. Viel Spaß beim stöbern!!

Klimaneutraler Versand in Berlin

Nicht nur unsere Produkte werde klimaneutral abgefüllt sondern wir liefern auch ohne CO2 Ausstoß in Berlin! Mit strammen Waden liefern wir eure bestellte Ware direkt nach Hause, ins Büro,  in die Kletterhalle, zum Picknick, an den Frühstückstisch oder zum Flughafen.

Und das alles frei Haus 😉 .

Gipfel Hafers Outdoormüsli im aktuellen trekking-Magazin

Wo? Unter der Rubrik Ausrüstung

Themen sind wie die irre Geschichte von zwei Abenteurern, die satte 20 000km zu Fuß!! gewandert sind. Und der norwegische Klassiker, die Hardangervidda. Und das Beste kommt zum Schluss, das Outdoormüsli von Gipfel Hafer. Das perfekte instant Bircher Müsli Frühstück für solch grandiose Unternehmungen.

Für den ersten Schub an Energie ist somit vorerst gesorgt.   😉

Viel Spaß beim Lesen, Planen und Packen.

Kochen bei gefühlten Temperaturen unter null

Was tun, wenn die Hände beim Kochen einfrieren?

Eine mehrtätige Tour im Winter, egal Skitouring, Winterbiwak oder eine längere Wandertour. Essen muss jeder. Egal wie. Nur, es ist früh morgens, voller Tatendrang,  der Himmel verspricht die besten Wetterverhältnisse. Nach innerlicher Freude, das erste Bauchgefühl, Hunger. Mit leeren Magen gewinnt man keine Freunde.

Schnell im Schlafsack angezogen was machbar ist. Zelt auf, Blick in den Himmel, Sonne ist im anmarsch. Super.

Schock, es zieht wie Hund. So schnell kann man gar nicht die Handschuhe anziehen, die sind schon vorher Eiszapfen. Egal Kocher rausgekramt und Schnee schmelzen für Kaffee und Frühstück. Mit Handschuhen – schwierig. Man sollte schneller sein als der Wind – schwierig. Schnee sammeln, in den Topf.

Kocher anzünden – es stürmt – mit Handschuhen schwierig. Also Handschuhe aus, Windblende in die richtige Position bringen, versuchen das Benzin einzupumpen und anzünden. Kein Problem, nur wären die Hände nicht schon steif.

Egal es geht trotzdem, Handschuhe an, aufwärmen, weiter geht es. Der Schnee schmilzt. Das Frühstück – Beutel aufreißen mit Handschuhen, schwierig, also einer muss weg. Geht auch so, bestimmt. Die Hand wird rot, es ist immer noch stürmisch, aber egal die Sonne kommt. Der Schnee geschmolzen, fängt langsam an zu kochen. Jetzt sollte man sich beeilen, da das Wasser schneller weg ist bevor die Tüte offen ist und es auch kein Kaffee gibt.

Hände kurz über dem Dampf angewärmt, alles wird auf eine Karte gesetzt, 2. Handschuh aus und los geht es. Tüte wird unsachgemäß mit fast steifen Fingern aufgerissen, egal, gleich kommt das heiße Wasser rein. Dann erstmal daran Hände wärmen, dann Kaffee aufbrühen.

Fazit: Unsere Produkte werden unter harten Bedingungen ausgesetzt und getestet. Das Schlimme ist nur, das wir mehr darunter leiden wie unser Produkt selbst!!

Aber lieber ein gutes Frühstück, als mit Hunger die Berge erklimmen.