Wundervoller Kaiserstuhl

Ein Kurztrip in die Heimat. Der Herbstausklang ist in vollen Zügen.

Die Weinlese war dieses Jahr früher als gewohnt durch den anhaltenden warmen Sommer.

Der Kaiserstuhl zeigt sich in prächtigen Herbstfarben. Morgens ist alles eingehaucht von einer Nebeldecke.

Stunden später brechen einige Sonnenstrahlen durch die Nebelschwaden. Der Duft von gekelterten Wein und Zwiebelkuchen liegt in der Luft. Das Wetter lädt zu einer Wanderung ein.

Die Maisfelder sind schon kurz geschert, auf ein paar Feldern liegen noch ein Haufen Äpfel unter den Bäumen. Und genau diese Äpfel werden für bestimmte Zwecke genutzt. Luftgetrocknet und gewürfelt findet man sie in unserem Müsli. Genauso wie die Äpfel ist unser Müsli nicht von der Stange. Individuell.

Es lohnt sich. Viele Grüße aus dem wärmsten Ort von Deutschland.

Unterwegs #5 – BergeBierBiwak:Immer auf der Suche nach Abenteuer

Unterwegs #5 – Biwak in den Bergen? Oder Bier und Biwak?

Oder alles drei zusammen? Wer weiß. Aber Timmy von BergeBierBiwak weiß das noch besser. Immer heiße Kohlen unter den Füßen und bestrebt immer ein neues Abenteuer vor der Haustür zu finden und zu erleben.

Das tolle daran, alles wird auf Video festgehalten und kommentiert. Ein etwas andere Blog, nicht geschrieben sondern direkt vor Ort festgehalten.  Egal ob ein Hike & Bike oder ein Test von Produkten on tour. Wir denken, es ist für jeden etwas dabei.

Ein Naturbursche eben. Aber schaut euch sein Youtube Kanal selber an. Einfach herrlich.

Und die nächste Geschichte von Unterwegs #6 – lasst euch überraschen.

Euer Gipfelhafer Team

NEU, NEU!!!! Espresso für unterwegs

Müdigkeit bekämpfen mit unserem Espresso

Es gibt immer Gründe warum manchmal ein Blog etwas länger dauert, aber wir haben etwas Zeit gebraucht um den perfekten Espresso, der zu unserem Müsli passt, zu finden. Der Grund: in Berlin gibt es viele Kaffee Röstereien nur welche hat genau den Espresso der auch unseren Vorstellungen gerecht wird? Es musste etwas individuelles und kleines sein,  Qualität und keine Quantität.

Wichtig war auch alles mit dem Fahrrad zu erreichen, Gipfelhafers Muskelpower ;). Für schnellen Nachschub!

Wir haben einen coolen Partner gefunden,  der euer Frühstück zu einem Highlight werden lässt. Unser Müsli kombiniert mit einem Espresso frisch aufgebrüht. Das motiviert um in den Tag zu starten.

Der Espresso, Sorte Grano Gayo – eine italienische kräftige Röstung, mit wenig Säure, Aromen von braunem Zucker und Nüssen. Ein klassischer Espresso.

Shop

Und wir haben uns noch etwas einfallen lassen. Wir bieten den Espresso in zwei Abpackungen an. Die praktischen 100 g für ein Wochenende Biwak oder 350 g für Touren, die etwas länger dauern. Falls keine Mokkakanne zur Hand, haben wir Tassenfilter aus Kraftpapier, in denen der Espresso aufgegossen werden kann. Ist das nicht genug könnt ihr euch auch für ein Kombipaket entscheiden, ein Müsli mit oder ohne Milchpulver und dazu ein Beutel Espresso.

Aber schaut selbst bei uns im Shop vorbei. Viel Spaß beim stöbern!!

Pieces – Für Individualisten

Alles nach eigenem Geschmack

Es gibt ein Sprichtwort: Was der Bauer nicht kennt, das isst er nicht. Dies trifft zwar nicht auf jeden zu, aber immer noch aktuell. Warum muss es immer das gleiche Müsli sein, mit den selben Zutaten? Wenn es schmeckt und man selber davon 100 % überzeugt ist, warum sollte es ein anderes sein? Vielleicht gibt es ja doch der eine oder andere Morgen wo man sich denkt, hey immer das gleiche Müsli? Warum?

Um nicht weiter darüber nach zu denken, gibt es die Möglichkeit bei uns im Shop zusätzlich Nüsse, Trockenfrüchte, Hanfsamen etc.  zu bestellen, um sein Müsli nach eigenem Geschmack neu zu mixen. Sein eigenes individuelles Müsli, welches nicht zu kaufen gibt, besser kann man nicht in den Tag starten.

Viel Spaß beim Stöbern!

 

Unterwegs #4 – Schwarzfuchs: Abenteuer vor der Haustür bis zu den Alpen

Unterwegs #4 – Adventure dahoam!

Vorzufinden in der Region von Augsburg. Sein Motto: Adventure dahoam! Seine Abenteuer fangen direkt vor der Haustür an bis zu den Alpen. Tolle Tourenvorschläge und Outdoor – Reportagen die ihn dabei begleiten.

Eines von seinen vielen Projekten war letztes Jahr die #LICCA17: den Fluss Lech von seiner Ursprungsquelle bis zur Wolfzahnau in Augsburg zu begleiten per Bike, Boot und zu Fuß.

Die nächste Herausforderung steht schon an: der Gore -Tex Transalpine Run 2018. Brennende Waden garantiert. Auf jeden Fall sind wir mental dabei und geben unsere volle Unterstützung!

Von der Abenteuerlust gepackt gibt es den nächsten Bericht über den survival Channel von BergeBierBiwak. Es lohnt sich 😉

Unterwegs #3 – In luftigen Höhen mit den Jungs von UPseits

Unterwegs #3 – Eine Kurzgeschichte über Bergtouren und fliegen

Die Jungs von UPseits lieben die Höhen. Egal zu Luft als Paragleiter oder zu Fuß auf die Dächer der Welt. Nichts ist den Jungs zu hoch.

Und das tolle an ihren Touren und Expeditionen: beeindruckende Bilder und reichlich Informationen, falls bei der eigenen Tourplanung doch noch die eine oder andere Frage auftaucht.

Einfach bei den beiden nachfragen.

Und wohin geht es das nächste mal? In die Gegend von Augsburg, Lech & Alpen. Hier ist der Schwarzfuchs zuhause. Seid gespannt!

Das ist neu bei uns im Shop!

Neue Rubrik Equipment

Hier kann man die praktischen Doypacks kaufen in denen wir auch unsere Müslis und Rohstoffe abfüllen. Super robust und handlich als die herrkömmlichen Kuststoffbeutel die man im Einzelhandel bekommt.

Die Beutel sind aroma- und luftdicht durch den Druckverschluss. Auch praktisch wiederverstaubar im Rucksack, um den Müll bis zum nächsten Mülleimer mit zu nehmen. Denn der eigene Müll gehört nicht in die Natur!

Eine gute alternative um den Kaffee oder Tee sicher durch jegliche Wetterzone trocken zu bekommen. Es lohnt sich wirklich.

Unterwegs #2 – Die Abenteuer des starken Vanja

Unterwegs #2

In unserem heutigen Blog Beitrag erzählen wir  über Vanja. Was macht er eigentlich?  Und warum? Auch er gehört zu den Verrückten, die mehrere Monate zu Fuß unterwegs sind. Und das auch noch in Norwegen. Seine Tour war 2017 war die Norge på langs – Norwegen der Länge nach. Ein Vorhaben welches gut durchplant werden muss. Wie war seine Vorbereitung? Fast ein Jahr hat Vanja die Karten studiert und abgesteckt. Mit den Karten kann man eine ganze Wand tapezieren!

Damit man sich wirklich nicht verläuft, erklärt er kurz und knapp wie das mit dem GPS  Spot funktioniert. Das kann einem schon mal die Haut retten. Und auch für das wichtigste überhaupt – ohne Mampf kein Dampf – hat er eine schönen abwechslungsreichen Speiseplan für sich zusammengestellt. Sehr energiereich und schmackhaft, finden wir. Aber heidewitzga, musste den die gelbe Tüte von Maggi unbedingt mit??

Seine Bilder animieren einfach zum Mitlaufen. Vielleicht nimmt sich das Team von Gipfel Hafer  auch das mal vor (nur wer füllt die Müslis ab???)  😉

Viel besser als tausend gekaufte Bücher, lest einfach seine Story.

Bis dahin euch eine schöne Zeit.

 

Und im nächsten Blog gehen wir in die vertikale – zu den Jungs von UPseits

Unterwegs #1- wanderbarepfade

Unterwegs #1

Wanderbarepfade ist ein echt toller Blog den ich nur empfehlen kann. Wir von Gipfel Hafer kennen uns bestens in den Bergen und im Fels aus, aber das was Thomas von wanderbarepfade macht ist schon ne coole Sache. Für den Bergsport oder zum Wandern eignen sich unsere kleinen Beutel besser, da sie sehr viel leichter sind zum transportieren, aber für ein Vorhaben, das nicht unter vier Wochen dauert, sollten die Tagesrationen genau berechnet und aufgeteilt werden.

Wir füllen geanau für solche Expeditionen große kg Beutel ab, die dann nach belieben auf mehrere Depots verteilt werden können. Zumal da schon einige kg Nahrung zusammen kommen, die verpackt, transportiert oder vorgeschickt werden müssen.

Schaut euch das an, tolle Bilder über seine Touren in Norwegen z. B. die Hadangervidda på langs, mit viel Informationen und Tipps und sogar eine Packliste.

Falls ihr noch keinen Plan habt für den nächsten Urlaub, seid ihr dort genau richtig.

Und das nächste mal schauen wir beim starken Vanja – Norge på langs 2017 vorbei.

Bis dahin genießt die Zeit 🙂